140


zurück zur Digitalumbauseite

Digitalisierung des Modells von Roco

Meine 140 war vor der Digitalisierung ein analoges Gleichstromfahrzeug mit folgenden typischen Eigenschaften:

-

Die Beleuchtung erfolgte mit zwei Glühbirnchen über Lichtleiter und war nur bei hoher Geschwindigkeit sichtbar. Sie wechselte mit der Fahrtrichtung und zeigte gleichzeitig weiß und rot.

-

Die Stromabnahme erfolgte DC-typisch ausschließlich über die Räder. Wahlweise ließ sich eine Seite auf die Pantographen umschalten.

-

Alle vier Achsen sind angetrieben, isoliert und entsprechen der DC-Norm.


In der Digitalversion für das Dreileitergleis soll:

-

die Stromabnahme über die Pantographen und alle Räder erfolgen.

-

das Dreilichtspitzensignal schaltbar sein. Es soll mit der Fahrtrichtung zwischen Führerstand 1 und 2 wechseln.

-

das Zugschlußsignal schaltbar sein. Es soll mit der Fahrtrichtung zwischen Führerstand 1 und 2 wechseln.

-

der Antrieb ebenfalls über alle vier Achsen erfolgen.


Meine Lösung:

-

Die Steuerplatine habe ich komplett entfernt. So ist mehr Platz für den Dekoder und vor allem für die Pufferkondensatoren.

140 ohne Steuerplatine

Der Zimo MX64 kommt auf den Motor und die beiden 1000 F Elkos sitzen über der Kardanwelle. Die Pufferschaltung ist im Dekoderhandbuch beschrieben.


Dekoder und Speicher eingebaut

Die Stromversorgung des MX64 erfolgt über die acht Räder einerseits und andererseits über einen Pantographen. Die sehr kurzen Kontaktunterbrechungen zwischen Fahrdraht und Stromabnehmer werden leicht durch die 2000 μF kompensiert.

Die neue LED-Beleuchtung

Die Lichtleiter kürze ich und schirme sie gegeneinander mit Alufolie ab. Die zwei Glühbirnchen ersetze ich durch vier weiße und 2 rote Leuchtdioden mit je einem 1000 Ohm Vorwiderstand.

Gehäuse mit Beleuchtungssatz

Die sechs Kabel vom Gehäuse (2 mal weiß, 2 mal rot, Dekodermasse und die Leitung vom Pantographen) verbinde ich über einen Stecker mit dem Dekoder. Streulicht vom Lichtleiter schirme ich mit Alufolie nach unten ab.

140 mit Dreilichtspitzensignal140 mit Zugschlußsignal

140 749 bei Vorwärts-, bzw. bei Rückwärtsfahrt. Die Pantographen habe ich von Hand betätigen müssen.